Sie wissen, wo die Festung Steinenaue liegt?                  Grade so?

Aber das Gut von Lanczengeseze kennen Sie!                  Nicht?

Dann hoffe ich doch aber, sie kennen Buodingen.             Kaum?

 

Na gut. Dann will ich an dieser Stelle für ein klein wenig Aufklärung sorgen und gebe zu den von mir benutzten Ortsnamen die heute gültigen Bezeichnungen preis. Ich beziehe mich dabei auf die Homepages der jeweiligen Städte und Gemeinden und auf LAGIS, das Landesgeschichtliche Informationssystem Hessen.

 

Berbeche          - Freigericht - OT Bernbach

Berchheim        - Langen-Bergheim (Name leicht abgeändert)

Buodingen        - Büdingen

Doppelbiergraben - Gewässer in der Bulau bei Hanau

Elmaha              - Schlüchtern - OT Elm

Erlenbusch        - erfundene Siedlung an der Kinzig nahe Erlensee

Ewicheim          - Auheim (Groß- und Klein-)

Fergunna          - Erzgebirge

Franconovurd   - Frankfurt

Hornbach          - Freigericht - OT Horbach

Hosti                  - Gelnhausen - OT Höchst

Iettenbach         - Gettenbach

Kebella             - Marköbel

Kleyberch         - Gleiberg   (diese Bezeichnung auf einem alten Plan gefunden - LAGIS = Glizperch)

Lanczengeseze  - Biebergemünd - OT Lanzingen

Lindenbach       - erfundene Siedlung der Halben am Bach schwarze Rolle nahe dem Steinauer Freizeitpark

Marbrunnen     - Steinau - OT Marborn

Miroldis             - Gelnhausen - OT Meerholz

Ruodingheim    - Neuberg - OT Rüdigheim

Sluohderin        - Schlüchtern

St.Wolfgang       - nicht identisch mit dem später unter gleichem Namen gegründeten Kloster nahe der Alten

                                 Straße bei Rodenbach gelegen

Starcfriedeshuson - Sterbfritz

Steinenaue        - erfundene Festung der Zwerge in der Tropfsteinhöhle nahe Steinau.

Titri                   - Hohe Tatra

Urcelnacha         - Steinau - OT Uerzell

Uulthaha            - Fulda

Zelbold               - Langenselbold