Die Götter

Auf die Götter der Menschen gehe ich hier nicht ein. Das würde den Rahmen sprengen, denn die Menschen hatten damals für jeden Zweck einen Gott.

Nehmen wir nur mal Wodanaz, den Magda in Eringus zu sehen glaubte. Der ist auch als Wotan und Odin bekannt. Später werden auch noch nicht germanische Gottheiten in Erscheinung treten. Für Eringus sind Götter sowieso nicht existent und eine reine Erfindung der Zweibeiner.

 

Kümmern wir uns also lieber um die Gottheiten, die nicht im Internet zu finden sind.

 

Allma ist für die Halblinge die Urmutter der Göttinnen Florali und Favna, die auch noch weitere Geschwister haben. Sie sind verantwortlich für das Dasein der Halben und halten ihre schützende Hand über die Kleinen.

 

Gabbro ist der einzige Gott, den die Zwerge haben. Er schenkte den ersten Zwergen das Leben und lehrte sie, mit Stein und Eisen zu arbeiten.